Wanderfahrt zum Mittelrhein

Es ist wieder soweit – die SVS laden Sie zur Teilnahme an der diesjährigen Ausflugs- und Wanderfahrt ein, die am 13. September 2009 stattfindet. Anreise um 9:53 Uhr fahren wir mit dem Regionalexpress von Frankfurt/M.-Hauptbahnhof ab und erreichen um 11:10 Uhr den Ausgangspunkt unserer Wanderung, Lorch am Rhein.

Der Rheingau Rieslingpfad, dem wir im Wechsel mit dem Peterswaldweg folgen führt uns durch die Weinberge der Region über die Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz. Hinter der Clemens-Kapelle erreichen wir den Niedertalweg, der unsmit prächtigen Ausblicken auf Bacharach und die Burg Stahleck schließlich nach Kaub führt. Dort lassen wir uns mit dem Schiff übersetzen zur Zollburg Pfalzgrafenstein. Das historische Gemäuer lädt auf einem ausgeschilderten Besichtigungspfad zur Erkundung ein, für die wir eine Stunde Aufenthalt vorgesehen haben. Danach kehren wir zum gemeinsamen Abendessen mit dem Schiff nach Kaub zurück.
Ausrüstung und Verpflegung
Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Wanderverpflegung für den Tag ist selbst mitzubringen. Zum Abendessen bietet uns die Gartenklause am Blücherdenkmal zu zivilen Preisen Gerichte à la carte an.
Rückfahrt
Von der Klause sind es ca. 10 Fußminuten zum Bahnhof, wo unser Zug um 18:40 Uhr in Richtung Frankfurt/Main abfährt. Dort kommen wir im Hauptbahnhof gegen 20:05 Uhr an, wo unsere Veranstaltung endet.
Anmeldung
Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 15,50 pro Person inklusive Bootsfahrt und Burgbesichtigung; die Kosten für Verpflegung sind nicht inbegriffen. Ihre Anmeldung senden Sie uns bitte bis zum 7. September 2009 zu. Für Ihre Anmeldung und für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter den Rufnummern 069/358473 und 0176/23776361 (red)


'Wanderfahrt zum Mittelrhein' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.