Hier finden Kinder Hilfe!

Hier finden Kinder Hilfe!

(Schwanheim) bvö Ab sofort startet in Schwanheim die Initiative „Noteingang“ des Präventionsrates Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Kinderbüro. In einer akuten Notsituation sollen Kinder im Grundschulalter in ihrem Stadtteil Zuflucht finden können. Insgesamt 38 Geschäfte und Läden sowie Einrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten beteiligen sich an dieser Aktion zur Sicherheit der kleinen Bürger. Die Idee ist es, ein Netzwerk zu schaffen, bei dem Kinder, wenn sie z.B. bedroht werden, Übelkeit verspüren, zur Toilette müssen, sich verletzt haben oder ihren Hausschlüssel verloren haben, eine vertrauensvolle Anlaufstelle finden können. Diese Anlaufstelle – die meisten sind auf der Alt Schwanheim – sind erkennbar durch einen einheitlichen Aufkleber an der Eingangstür oder dem Schaufenster, auf dem ein freundliches Haus mit weit geöffneter Tür zu sehen ist, mit dem Motto: „Hier finden Kinder Hilfe!“ Die Schwanheimer Kinderbeauftrage Gudrun Gattung hat im Rahmen der Initiative Menschen gefunden, denen Kinder am Herzen liegen und die signalisieren: „Wo wir sind, bist Du sicher“. Die 19 Geschäftsinhaber, deren Läden sich vorzugsweise an den Wegen zu Kindergärten und Schulen im Stadtteil befinden, tragen dazu bei, dass sich Kinder in Schwanheim noch sicherer fühlen. „Das Programm von Präventionsrat, Polizei und Kinderbüro der Stadt Frankfurt wird mit seinen derzeit laufenden Aktionen von allen Stadtteilen übernommen und aktiviert, in denen es Regionalräte gibt“ informiert Hans Spang, Vorsitzender des Regionalrats Schwanheim, „Goldstein wird noch folgen und nachziehen“ fügt er hinzu und betont: Mit dem „Wir“-Gefühl wollen wir ein Umfeld schaffen, das kriminelle Handlungen wesentlich erschwert oder gar nicht erst möglich macht“. Das Sozialrathaus und die Sozialbezirksvorsteher/Innen vor Ort – für Schwanheim Frau Susan Spencer – unterstützen die Initiative „Noteingang“. Dort, wo Geschäfte fehlen, erfüllt die Kita 36 für den Weg zur August-Gräser-Schule die Funktion zwischen Vogesenstraße und Geisenheimer Straße. In der östlichen Richtung ist es die Kita 83 für den Schulweg zur Minna-Specht-Schule von Ruhestein bis Rheinlandstraße. Die Eltern werden von dieser Aktion über die Schulen informiert. Die Geschäfte erhalten ein kleines „Starterpaket“ mit den wichtigsten Adressen und Telefonnummer, die Kinder betreffen wie Kinderärzte, Grundschulen, Kitas u.a. Kinder- und Jugendschutzinformation, Beratung und Hilfe Tel. 0800/20 10 111 (kostenfrei), sowie einem Erste Hilfe-Set bei Verletzungen. Kinder der Kita Drachenhöhle zeigten am Freitag in einem kleinen Rollenspiel, wie man sich verhält, wenn jemand Fremdes fragt „Willst du mit mir kommen?“

Bildunterschrift

Verona (6) zeigt den Aufkleber „Noteingang“, im Rollenspiel mit Nicole (5) von der Kita Drachenhöhle. Foto: Völker


'Hier finden Kinder Hilfe!' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.