Nach dem Festgesang gab es den Spendenscheck

Nach dem Festgesang gab es den Spendenscheck

Germania Männerchor gestaltet Gottesdienst zum Neuen Jahr. SINDLINGEN (jodo) Schon traditionell gestaltet der Männerchor Germania im 2- Jahresrhythmus musikalisch den Gottesdienst zum Neuen Jahr der Evangelischen Kirchengemeinde Sindlingen. In der gut gefüllten Kirche kamen besinnliche Stücke wie “ Lasst den Herren hoch erheben  ( Alberik Zwyßig ), Forschen nach Gott (Conradin Kreutzer ) und Psalm 23 ( Franz Schubert ) zum Vortrag ( Bild ).  Auf Wunsch von Pfarrer Vorländer wurde zum Abschluss ein eigentliches Kirchenlied von J. Neander / G. Srattner vorgetragen, dass Dirigent Hans Schlaud extra für diesen Anlass als Chor arrangiert hatte: Himmel, Erde, Luft und Meer. Begeistert und mit frenetischem Applaus wurden die Darbietungen bedacht, sogar eine Zugabe wurde erklatscht: Down by the riverside ( Satz: Hans Weiss-Steinberg ) Hier brillierten die Solisten Uli Schlereth ( 2. Bass ) und Wilhelm Stappert ( 1. Tenor ). Ein harmonischer und festlicher Gottesdienst ging zu Ende, doch die Germania hatte vor dem Sektempfang noch eine Überraschung parat; eine Spende für das geplante neue Gemeinde- haus, dass bereits im Spätsommer eingeweiht werden soll. Vorsitzender Michael Hedtler überreicht Pfarrer Vorländer und Achim Schulz vom Kirchenvorstand den Umschlag, verbunden mit den besten Wünschen für das Bauvorhaben und auf weiterhin guten Kontakt zwischen der Gemeinde und den Germania-Chören. Foto: Form+Design R. Brandt


'Nach dem Festgesang gab es den Spendenscheck' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.