Raupe Meggie mitten in Niederrad

Sat, Jun 19, 2010

Lokales, Service, Veranstaltungen

Raupe Meggie mitten in Niederrad

NIEDERRAD Auch in diesem Jahr an Fronleichnam veranstalteten die Jugendlichen der katholischen Kirchengemeinde und die Pfadfinder bei strahlend schönem Wetter ihr traditionelles Kinderfest, zu dem alle Kinder des Stadtteils, gleich welcher Konfession, eingeladen waren. Los ging es um 14:00 Uhr und schnell waren alle Spielstände umlagert. Das Spielangebot war wieder vielfältig. Neben den klassischen Wettbewerben wie Büchsen werfen, Kaugummi schlagen und Pfeile werfen, gab es auch wieder das Spiel Fische angeln und die Sesamstraßen Schießbudenfiguren. Zum lockeren Toben standen wieder die traditionelle Hüpfburg und die Raupe Meggie, wie auch die altbewährte Kistenrutsche bereit. Die Erwachsenen genossen derweil Kaffee und selbst gebackenen Kuchen aus der Gemeinde, eine Wurst vom Grillstand der Pfadfinder oder die von den portugiesischen Gemeindemitgliedern angebotenen Sardinen. Die Bücherei veranstaltete einen Bücherflohmarkt und so ließ das eine oder andere Buch die Erwachsenen in Erinnerungen schwelgen. Im Laufe des Nachmittags wurden auch die Gesichter der Kinder immer farbenfroher, weil die Gelegenheit zum Schminken begeistert wahrgenommen wurde. Um 15:30 Uhr begeisterte der Zauberkünstler Martino jung und alt. Nach seiner sensationellen Darbietung, bei der er alle mit seinen Zaubertricks verblüffte, bekamen die Kinder ihr Eis. Gegen Ende des Kinderfestes konnten die Lose der Tombola eingelöst werden, und damit kein Kind mit leeren Händen nach Hause gehen musste, gewann tatsächlich jedes Los. Gegen 18:00 Uhr machten sich dann viele glückliche und erschöpfte Kinder mit ihren Eltern auf den Weg nach Hause. Man konnte den Kindern die Vorfreude auf das nächste Jahr ansehen. Die vielen fleißigen Helfer hatten dann noch einige Zeit zu tun, das Gelände wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, versprachen aber, auch im nächsten Jahr wieder für ein tolles Kinderfest zu sorgen. An dieser Stelle deshalb unser Dank an alle, die mit Rat, Tat und ihren Spenden zum Gelingen des Kinderfestes beigetragen haben. Weitere Bilder kann man unter www.mutter-vom-guten-rat.de sehen.

Leave a Reply