Viel los beim Nieder Stadtteilfest

Viel los beim Nieder Stadtteilfest

Am 28. August wird wieder auf dem Schulhof gefeiert

Rund 20 Stände werden sich am Samstag, den 28. August auf dem Hof der Nidda-Schule, Oeserstraße 2 einfinden. Grund: Die Nieder feiern ihr 9. Stadtteilfest. Veranstaltet vom örtlichen Vereinsring werden Vereine und Organisationen des Stadtteils die Besucher mit Gegrilltem, Kuchen, Crepes, Rhöner Wurst und sonstigen Leckereien verwöhnen. Auch für flüssige Nahrung wird reichlich gesorgt sein. So, wie es sich eben für ein tolles Fest gehört. Infostände werden ebenso wenig fehlen wie die beliebte Fahrradcodierung, diesmal durchgeführt vom ADFC. Die Stadtpolizei wird an ihrem Sicherheitsmobil beraten. Für die Kinder werden Spielmobil und Hüpfburg für Abwechslung sorgen.

Viele Nieder, auch viele der von hier Verzogenen, werden den Tag wie alljährlich zu einem Wiedersehen nutzen. Natürlich freut man sich auch auf Gäste aus den umliegenden Stadtteilen.

Eröffnung wird um 14 Uhr sein. Kurzweil bieten Darbietungen von Nieder Vereinen. Dazu werden die Jugendfeuerwehr und die LITTLE DIAMONDS vom 1. Nieder Carneval Club erwartet. Die Turner der SG Nied werden ebenso dazu beitragen wie die Fußballer der Alemannia, welche die Möglichkeit für Karaoke anbieten.

Rock´n´Roll und Oldies Live mit RED HOT

Musikalischer Höhepunkt wird ab 18 Uhr die renommierte Rock´n´Roll- und Oldie-Band RED HOT sein. Im Originaloutfit der Zeit werden überwiegen Hits fünfziger und frühen sechziger Jahre erklingen. Die Damen dürfen gerne ihren Petticoat aus dem Schrank holen, die Herren ihren schmalen Lederschlips zur, wenn noch möglichen Elvis-Tolle, tragen.

Abwärtstrend gestoppt und gedreht

War der Vereinsring noch vor einigen Jahren, wegen zu wenig Mitwirkenden, vom viel zu großen  Kerbeplatz auf das Schulareal regelrecht geflüchtet, muss er sich nun ganz andere Gedanken machen. Vor zwei Jahren wurde der Abwärtstrend gestoppt und Teilnehmerzahlen stiegen wieder an. Für 2010 ist man an die Kapazitätsgrenze gestoßen. Zwar ein Problem, aber ein sehr erfreuliches.


'Viel los beim Nieder Stadtteilfest' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.