Frankfurt wählt erstmals ihre „Sportler des Jahres“

Sportstadt Frankfurt wählt erstmals ihre „Sportler des Jahres“
Große Gala in der Fraport-Arena
(pia) Die Stadt Frankfurt am Main startet ihre 1. Sportgala: Am morgigen Freitagabend werden die „Sportlerin des Jahres“, der „Sportler des Jahres“ und die „Mannschaft des Jahres“ aus Frankfurt an einem Abend mit Showprogramm und rund 900 geladenen Gästen aus der großen Sportfamilie, der Politik und der Wirtschaft ausgezeichnet. Die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrem Voting entschieden, wer ihre Sporthelden 2011 sind.

Sie stehen auf den Siegertreppchen bei den Meisterschaften im Hammerwerfen, im Hockey oder beim Basketball in Ostrava, Rio de Janeiro oder Budapest – und bringen Gold und Silber, Bronze und Meisterpokale zurück in unsere Stadt: Die Sportlerinnen und Sportler der Stadt am Main verteidigen mit ihren Siegen und Titeln nicht nur ihren Namen und ihren Verein in vielen Ländern der Welt, sondern sie hinterlassen fern der Heimat auch Spuren in den Köpfen: Frankfurt am Main, das sind nicht nur die Banken, sondern Frankfurt – das ist auch der Sport.

Ein Grund mehr für die Stadt Frankfurt am Main, ihre Meister zu feiern – und das mit einer besonderen Gala mit Feuershow und Musik von Leon Taylor. „Wir wollen an diesem Abend jene Sportlerinnen und Sportler ehren, die dank ihrer fantastischen sportlichen Einzel- und Mannschaftsleistungen den Namen unserer Stadt positiv in die Welt bringen und damit den Ruf als Sportstadt hervorragend bestätigen. Zusammen mit ihren Fans, Familien, Freunden und Bekannten sind wir alle sehr stolz auf sie“, sagt Sportdezernent Markus Frank.

Die Laudatio zur Kategorie „Sportlerin des Jahres“ hält der Hessische Sportminister Boris Rhein.


'Frankfurt wählt erstmals ihre „Sportler des Jahres“' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.