Frankfurter und Mülltrennung

Frankfurter und Mülltrennung

Studenten befragen Bürger im Stadtteil Oberrad

(pia) Wie halten es die Frankfurter mit der Mülltrennung? Dieser Frage geht das Institut für Humangeographie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) nach. Zu diesem Zweck werden Studenten die Einstellung der Frankfurter Bürger zur Mülltrennung beispielhaft im Frankfurter Stadtteil Oberrad erforschen.

Im Laufe der 7. und 8. Kalenderwoche, vom 13. bis 24. Februar, werden Fragebögen in die Briefkästen der Oberräder Haushalte verteilt. Es wird darum gebeten, den Antwortbogen innerhalb von 14 Tagen per Post an die Universität zurück zu schicken. Zusätzlich werden die Studenten Interviews auf der Straße im Stadtteil durchführen.

Mit Hilfe der Umfrage wollen die Studenten herausfinden, wo es Informationsdefizite hinsichtlich der Abfalltrennung gibt. Mit Hilfe dieser Informationen können dann gezielte Konzepte zur Öffentlichkeitsarbeit entwickelt werden. Universität und FES bitten die Bürger Oberrads, die Studenten durch eine rege Teilnahme an den Befragungen bei ihrem Forschungsprojekt zu unterstützen.


'Frankfurter und Mülltrennung' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.