OB Roth gratuliert Eintracht Frankfurt

Oberbürgermeisterin Roth gratuliert Eintracht Frankfurt

(pia) „Herzlich Glückwunsch, meiner Eintracht“, jubelte Oberbürgermeisterin Petra Roth nach dem 3:0-Sieg der Frankfurter Kicker am Montag abend bei Alemannia Aachen. Das Stadtoberhaupt wünschte der erfolgreichen Mannschaft einen guten Start in die nächste Saison in der Ersten Bundesliga. Nun habe der Fußball in Frankfurt wieder einen der Bedeutung der Stadt angemessenen Stellenwert.

Roth lobte die kämpferische Leistung der Mannschaft. Ausdrücklich würdigte sie auch das engagierte Wirken des Trainers Armin Veh, der sich für die Eintracht als Glücksfall erwiesen habe. „Gern hätten wir die Mannschaft im Römer begrüßt“, bedauerte Roth die Entscheidung der Vereinsführung gegen einen von der Oberbürgermeisterin angebotenen Empfang im Rathaus. Schließlich sei es doch „gute Tradition“, dass sich die Stadtgesellschaft und ihre Repräsentanten bei erfolgreichen Sportlern für außergewöhnlichen Leistungen bedankt. Die Fans der Eintracht wollten ihre Mannschaft doch auf dem Römerberg sehen.

Selbstverständlich will die Oberbürgermeisterin am kommenden Wochenende bei den Feiern im eigenen Stadion dabei sein. Eintracht Frankfurt erwartet dann zum letzten Heimspiel der Saison den TSV 1860 München.


'OB Roth gratuliert Eintracht Frankfurt' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.