Tarnen, warnen und verteidigen

Tarnen, warnen und verteidigen

Abendöffnung des Exotariums am 31. Januar

(pia) Von Oktober bis März ist das Exotarium an jedem letzten Freitag im Monat durchgehend bis 21 Uhr geöffnet. Für Interessierte wird eine Führung zu wechselnden Themen angeboten. Am Freitag, 31. Januar, führt Kurator Rudolf Wicker um 19.30 Uhr zum Thema „Tarnung, Warnung und Verteidigung bei Fischen, Amphibien und Reptilien“ durch das Exotarium.

Wie und warum sich Fische, Amphibien und Reptilien tarnen, wie sie andere warnen und wie sie sich verteidigen, wird an diesem Abend verraten. Unterschiedliche Strategien werden vorgestellt, so wird erläutert, warum die Klapperschlange klappert oder die Tannenzapfenechse ihre Zunge herausstreckt.

Im Vorfeld der Führung gewittert es um 19.15 Uhr bei den Krokodilen. Interessierte können dann ein richtiges Tropengewitter erleben. Treffpunkt für die Führung ist das Amazonasbecken im Erdgeschoss. Die Kassen sind bis 19.30 Uhr geöffnet. Ab 17 Uhr gilt der Feierabendtarif: acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder/Jugendliche (6-17 Jahre). Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.


'Tarnen, warnen und verteidigen' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.