Familienwandertag mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule

Familienwandertag mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule ein voller Erfolg

mit 600 Wander- und Fußballbegeisterten.

(MT) Am vergangenen Sonntag war Petrus den Wanderern, die sich um 11:00 Uhr am Sportplatz Riedelbach in Weilrod eingefunden hatten, hold. Dies sorgte für gute Laune bei allen Beteiligten, als Landrat Ulrich Krebs das Startsignal zur Wanderung rund um die Riedelbacher Heide mit Charly Körbel und seinen Teamkollegen der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt Thomas Sobotzik, Clemens Appel und Thomas Zampach gab.

Landrat Ulrich Krebs, Vorsitzender des Naturpark Taunus, begrüßte die Wanderer und freute sich, dass der Familienwandertag wieder in dieser Form stattfinden konnte. Die beiden Institutionen Naturpark Taunus und Taunus Touristik Service hatten das Event gemeinsam mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule erneut organisiert, nachdem es im letzten Jahr so großen Anklang gefunden hatte.

„Mit Charly Körbel als Naturpark Botschafter haben wir einen engagierten Paten für die Region gefunden. Als Vorsitzender des Naturpark Taunus und vor allem auch als eingefleischter Eintrachtfan freue ich mich, dass wir den Familienwandertag nun auch zum zweiten Mal mit dem Taunus Touristik Service und dem Team der Eintracht Frankfurt Fußballschule umsetzen konnten“, so Landrat Ulrich Krebs.

In diesem Zusammenhang bedankte sich der Landrat auch bei den Sponsoren:

„Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren Kaufland, Mainova, Rosbacher, Autohaus Luft und der Taunus Sparkasse, die diesen Tag mit ihrer Unterstützung erst möglich gemacht haben.“

Zur Begrüßung der Wanderer waren auch Bürgermeister Roland Seel (Taunus Touristik Service), Stefan Rauschen (Kaufland) und Dr. Constantin Alsheimer (Mainova AG) anwesend.

Rund 600 begeisterte Eintracht- und Wanderfans jeden Alters hatten sich an dem Morgen eingefunden. Dieser Anblick ließ auch das Herz von Eintrachtlegende Charly Körbel höher schlagen. „Das ist doch mal ein schönes Bild. Alle wandern gemeinsam, haben Spaß und ganz wichtig natürlich, alle haben mit dem neuen Eintracht-Schal den Adler auf der Brust.“ Und dem Betrachter bot sich tatsächlich ein beeindruckendes Bild, als sich der Tross, angeführt von Naturpark Wanderführern, in Bewegung setzte.

Nach knapp zwei Stunden kamen die Wanderer wieder auf das Gelände. Dort durften sie sich am großen Grillbuffet gütlich tun, an dem es für alle, die sich im Vorfeld zu dem Event angemeldet hatten, ein Essen und Getränk umsonst gab.

Die Kinder waren begeistert von der Hüpfburg, dem Torwandschießen und auch der Segway-Parcours fand großen Anklang.

Um 14:00 konnten sich die Zuschauer beim Spiel der D-Jugendmanschaft  JSG Merzhausen gegen das Talentteam der Eintracht Frankfurt Fußballschule schon einmal warmlaufen. Das Spiel ging 3 zu 0 für das Talentteam aus.

Um 15:00 Uhr begrüßte der bekannte Radiomoderator Daniel Fischer die Anwesenden Promis aus Politik, Wirtschaft und die Zuschauer zum eigentlichen Highlight des Tages. Alle hatten gespannt auf die Partie zwischen der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt und den Hobby-Kickern des Naturpark Taunus gewartet.

Vor dem Anpfiff überreichte der Hauptsponsor Kaufland dem Naturpark Taunus einen Scheck in Höhe von 10.000 €. Landrat Ulrich Krebs und Geschäftstellenleiter des Naturpark Taunus, Uwe Hartmann, freuten sich sehr über die Spende und bedankten sich beim Hauptsponsor Kaufland. Das Geld soll für den Ausbau eines historischen Rundwanderweges am Taunus-Informationszentrum verwendet werden.

Danach nahm das Spiel seinen Lauf. Und die Naturpark-Mannschaft ging in den ersten 20 Minuten gleich mit 3 Toren in Führung. Die Torschützen waren Daniel Dylong und Marco Hentsch. Das sorgte für geschockte Gesichter bei den ehemaligen Profis. Die berappelten sich aber schnell und glichen noch in der 1. Halbzeit den Spielstand aus. In der Halbzeitpause durften sich die Zuschauer dann anmelden, um entweder gegen den Landrat oder Hans Steinle (Traditionsmannschaft) einen Elfmeter zu schießen. Das ließen sich viele Kinder und Erwachsende nicht zweimal sagen.

In der 2. Halbzeit zeigte die Traditionsmannschaft ihre spielerische Überlegenheit und legte noch mal mit zwei Toren nach. Landrat Ulrich Krebs hielt wacker die Stellung im Tor und konnte den ein oder anderen wohlplatzierten Schuss von der Linie kratzen. Aber am Ende musste sich die Naturpark-Mannschaft mit 5 zu 3 geschlagen geben. Eine spannende Partie, die Daniel Fischer moderierte und bei den Zuschauern für echte Hochgefühle sorgte.

Bild:

Die beiden Fußballteams um Landrat Ulrich Krebs und Karl-Heinz Körbel. Der Sponsor Kaufland übergab den Check von 10.000 €. Das Geld soll für den Ausbau eines historischen Rundwanderwegs, der am Taunus-Informationszentrum startet, genutzt werden.


'Familienwandertag mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.