Frankfurter Aktiv-Stadthaus erhält Auszeichnung

Frankfurter Aktiv-Stadthaus erhält Auszeichnung

(sb) Der Grüner Strom Label e. V. hat das Frankfurter Aktiv-Stadthaus als Förderprojekt des Monats ausgezeichnet. Es ist das europaweit erste Mehrfamilienhaus im Effizienzhaus Plus Standard. Die Mainova AG hat dort unter anderem Photovoltaik-Module an der Fassade und auf dem Dach installiert. Dank dieser Techniken produziert es im Jahr mehr Strom als seine Bewohner verbrauchen. Überschüssiger Strom wird in einer Batterie gespeichert. Mieter können außerdem ihren Energieverbrauch mit der aktuellen Solarstromerzeugung abgleichen. Bauherr ist die ABG Frankfurt Holding.

Die innovativen Komponenten zur Nutzung erneuerbarer Energien beim Aktiv-Stadthaus hat der Grüner Strom Label e. V. im Jahr 2015 mit 330.000 Euro gefördert. In seiner Begründung unterstrich der Verein, dass Mainova mit dem Engagement ein Vorbild für energieeffizientes Wohnen im Zentrum Frankfurts unterstützt habe.

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer: „Als regionaler Energieversorger treiben wir die Energiewende vor Ort voran. Mit innovativen Techniken und zukunftsgerichteten Projekten wie dem Aktiv-Stadthaus tragen wir dazu bei, die Potenziale für den Ausbau der Photovoltaik in Frankfurt sowie Energieeffizienz beim innerstädtischen Wohnungsbau zu erschließen. Damit unterstützen wir aktiv den Klimaschutz in unserer Heimatstadt. Gleichzeitig erhalten Mieter und Hausbesitzer die Möglichkeit, aktiv am zukunftsweisenden Umbau der Energieversorgung teilzuhaben.“

Frank Junker, Vorsitzender der Geschäftsführung der ABG Frankfurt Holding: „Nach über 2.500 Geschoßwohnungen im Passivhausstandard war der nächste Schritt in der Evolution zur Energiewende das Aktiv-Stadthaus – ein Gebäude, das mehr Energie erzeugt, als die Bewohner/Innen verbrauchen und dies in innerstädtischer Lage – so kann die Energiewende gelingen.“


'Frankfurter Aktiv-Stadthaus erhält Auszeichnung' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: