Fünf unterirdische S-Bahnstationen während der Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnel erneuert

Fünf unterirdische S-Bahnstationen während der Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnel erneuert

Die Bahn investiert im Rahmen des Qualitätsprogramm „Zukunft Bahn“ insgesamt 23 Millionen Euro in die Frankfurter Tunnelbahnhöfe • Verbesserung der Kundenzufriedenheit durch frisches Erscheinungsbild

(Frankfurt am Main, 24.08.2016) Während der Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnels wurden im Rahmen des Qualitätsprogramms „Zukunft Bahn“ in den unterirdischen Verkehrsstationen umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Seit dem 16. Juli wurden unter anderem 6.500 Quadratmeter Bodenbeläge in den Stationen Frankfurt Hbf (tief), Taunusanlage und Hauptwache erneuert. Die Wandpaneele in den Stationen Hauptwache und Lokalbahnhof wurden farblich überarbeitet. Und die beiden Gewölberöhren in der Station Ostendstraße wurden auf einer Gesamtfläche von 6.600 Quadratmetern mit Streetart künstlerisch gestaltet. Dazu wird auch die Erweiterung der Lichttechnik und Anpassung der Ausleuchtung an das Gesamtkunstwerk gehören.
„Die Kunden wollen ihre Bahnhöfe im S-Bahn-Tunnel als angenehm und modern wahrnehmen. Unsere Qualitätsinitiative „Zukunft Bahn“ bietet nun Gelegenheit, mit Investitionen von 23 Mio. Euro viel für die Kundenzufriedenheit zu tun. Und die ungewöhnliche Street-Art-Bemalung der Station Ostendstraße zeigt, dass die Bahn dabei auch unkonventionelle Wege geht.“ erläutert der Konzernbevollmächtigte der Bahn für Hessen, Dr. Klaus Vornhusen.
In den vergangenen sechs Wochen wurde der Bodenbelag im Frankfurter Hauptbahnhof zwischen den Gleisen 101/102 (2.500 m2) sowie die Bahnsteig-beläge in der Taunusanlage (1.800 m2) und in Frankfurt Hauptwache (2.200 m2) erneuert. In allen drei Verkehrsstationen wurden die Bahnsteige mit einem taktilen Leitsystem für seh- und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste versehen.
„Hier in Frankfurt konzentrieren wir uns auf die Tunnelbahnhöfe, da Böden und Wände so überholungsbedürftig sind, dass eine Grundreinigung nicht mehr ausreicht“, so die für die Schönheitskur der S-Bahn-Stationen verantwortliche Leiterin des Regionalbereichs Mitte der DB Station & Service AG, Susanne Kosinsky.


'Fünf unterirdische S-Bahnstationen während der Sperrung des Frankfurter S-Bahn-Tunnel erneuert' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: