Ich gebe mein letztes Hemd – Kleidersammlung des Friedrich Dessauer Gymnasiums

(cwb)   Eine ganz besondere Aktion wird am Friedrich Dessauer Gymnasium in Höchst am letzten Schultag vor den Osterferien stattfinden. In Kooperation mit der Schule, der SV und der Katholischen Schulseelsorge Höchst werden Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Angehörige der Schulgemeinde eingeladen gebrauchte und brauchbare Kleider an der Schule einsammeln. Gerne können Interessenten am 23. März zwischen 9:30 und 11:00 Kleider- und Geldspenden an der Schule abgeben. Diese werden für drei Einrichtungen gesammelt:

Einmal für die Elisabeth Straßenambulanz in Frankfurt. Diese kümmern sich um Obdachlose und deren medizinische Versorgung, haben aber auch eine eigene Kleiderkammer, um die Menschen, die auf der Straße leben müssen, mit Kleidung versorgen zu können. Für die Elisabeth Straßenambulanz werden folgende Kleidung gesucht: Jacken in den Größen M-XXL, dann feste Schuhe in den Größen 40-46, sowie auch gerne auch Schlafsäcke oder Decken. Diese sollten gut zu transportieren sein, also nicht zu groß vom Packmaß her und nicht zu schwer und sofort verwendbar sein.

Die zweite Einrichtung ist überwiegend für den Frankfurter Westen wichtig, weil sie den hier lebenden Menschen günstig Kleidung zur Verfügung stellt. Es ist das Sozialkaufhaus Kleiderladen am Alleehaus in Unterliederbach. Hierfür sollen gut erhaltene Damen-, Herren-, Kindertextilien gesammelt werden.

Die dritte Organisation ist Mary’s Meals. Seit Jahren werden durch verschiedene Aktionen im Frankfurter Westen die Msiro Primary School in Malawi / Afrika unterstützt. Mary’s Meals organisiert, wie in inzwischen weltweit in mehr als 12 Ländern für mehr als eine Million Schulkinder, Mittagessen. Damit können Kinder kostenfrei essen und ihnen wird die Möglichkeit gegeben, die Schule zu besuchen. Gesammelt werden für Mary’s Meals Kleidung und Textilien, die der weiteren Verwertung zugeführt werden. Der Erlös des Verkaufes geht an Mary’s Meals. Dies sind Altkleider, alte Schuhe, sowie alle anderen Textilien. Die Verwertung der Kleidung erfolgt durch die Kolping Recycling GmbH.

Die Organisatoren erbitten die Kleidung verpackt abzugeben. Die Sammlung wird am Freitag, den 23. März 2018 stattfinden. Die Spenden können von 9:30 bis 11:00 im Foyer des BiKuZ oder dem Vorplatz am Friedrich Dessauer Gymnasium abgegeben werden. Es können auch Geldspenden für Mary’s Meals an diesem Tag abgegeben werden. Bei Fragen stehen vom Friedrich Dessauer Gymnasium Herr Bok und von der Katholischen Schulseelsorge Höchst Herr Weißenberger (schulseelsorge-hoechst@bistum-limburg.de, 069 / 37 00 24 84 oder 069 / 34 31 31) zur Verfügung.


'Ich gebe mein letztes Hemd – Kleidersammlung des Friedrich Dessauer Gymnasiums' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.