Germania

Germania mit acht Siegen auf der Essener Hügelregatte

An diesem Wochenenede fand in Essen die tradionelle Hügelregatta statt. Auf dem Baldeneysee misst sich die Deutsche Ruderelite das erste mal mit der internationalen Konkurrenz. Die Frankfurter Rudergesellschaft Germania war mit acht Siegen der erfolgreichste Verein der Veranstaltung. Am Samstag siegte Nico Merget im Männervierer. Dieser Sieg war für Nico ernorm wichtig, da er noch um die letzten Plätze im Team Deutschlandachter kämpfen muss. Stephan Krüger, der dieses Jahr bereits auf den Deutschen Meisterschaften sein Comeback feierte, gewann mit Hans Gruhne(Potsdam) den Männerdoppelzweier. Im leichten Frauendoppelzweier stellt die FRG Germania in diesem Jahr die drei schnellsten Athletinnen. So gewannen Leonie Pless mit Ladina Meier das Rennen am Samstag souverän vor ihrer Vereinskollegin Katrin Thoma, die mit Fini Sturm aus Brandenburg ruderte. Samantha Nesajda trat mit ihrer Partnerin im leichten Frauenzweier an. Diese Bootsklasse wurde in diesem Jahr neu eingeführt, sodass in Essen nun die ersten Rennen ausgetragen wurden. Samantha Nesajda setzte sich stark gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich den ersten Titel in dieser Bootsklasse.

 

Am Sonntag konnte Nesajda diesen Titel dann sogar noch Verteidigen. Bei stärkerem Gegenwind mussten die Athleten und Athleteinnen ihre Taktik für das Rennen teilweise ändern. Im leichten Frauendoppelzweier startete Leonie Pless am Sonntag mit Katrin Thoma. Die beiden sicherten sich einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg. Nun muss Cheftrainer Ralf Hollmann entscheiden, welche Kombo er für die EM nominieren wird. Nico Merget musste aufgrund geänderter Besetzung des Vierers im Männerzweier antreten, zeigte jedoch seine Flexibilität und siegte vor der internationaler Konkurrenz. Im letzten Rennen des Tages, gewann Julian Schneider mit seiner Crew im leichten Männerdoppelvierer.

 

In den nächsten Tagen wird die endgültige Besetzung für die Nationalmannschaft bekanntgegeben. Alle Athleten der FRG Germania befinden sich jedoch in einer aussichtsreichen Position, sodass auch dieses Jahr Frankfurt in der Spitzenklasse des Rudersports vertreten sein wird.

 

Text und Foto: frg Germania


'Germania mit acht Siegen auf der Essener Hügelregatte' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: