Hobbykünstler unterstützen Wilde 83

-red- “So ein schöner Tag” stimmten die Kinder der Kindertagesstätte 83 in der Henriette-Fürth-Straße während einer kleinen Feierstunde kürzlich an. Zusammen mit ihrer Leiterin Gerlinde Er-Razki und weiteren Erzieherinnen freuten sie sich über die stolze Spende von 650 Euro der Goldsteiner Hobbykünstler, die kurz vor dem Weltkindertag, dem 20. September 2010 von Marion Pfaff-Brandt, stellvertretende Vorsitzende der Stiftung Bürgerhaus Goldstein und Brigitte Völker, im Namen aller Goldsteiner Hobbykünstler in der Einrichtung übergeben wurde.

Bei der 32. Goldsteiner Hobbykünstlerausstellung an Pfingsten 2010 hatte traditionell jeder der etwa 30 teilnehmenden Künstler eines seiner Werke gestiftet, die im Rahmen einer Tombola verlost wurden. Dem Wunsch der Hobbykünstler entsprechend, kommt der Erlös der Kinder- und Jugendarbeit des Stadtteils zugute. Die Kita 83 besteht seit mehr als vierzig Jahren und ist immer stark ausgelastet. Insgesamt 63 Kindergarten- und 42 Hortkinder, davon 95 % Migranten aus 12 Nationen werden hier betreut.

“Das Geld wird zur Dokumentation der Entwicklung der Kinder mit Hilfe einer Videokamera nach der Marte Meo-Methode ( Anm. Red.: Alltägliche Situationen werden als Video aufgezeichnet und im Nachhinein analysiert und besprochen) verwendet” erklärt die Leiterin der Wilden 83 und strahlt vor Dankbarkeit.


'Hobbykünstler unterstützen Wilde 83' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: