Besuch bei der Partnerkirchengemeinde Kehmstedt/Thüringen

In diesem Herbst jährt sich die friedliche Revolution in Osteuropa und der damit verbundene „Mauerfall“ vom 9.11.1989 zum 20. Mal. Grund genug, um dankbar das Geschenk der Einheit als Wunder anzunehmen. Anlass für die Zeilsheimer Kirchengemeinde, wieder einmal nach einigen Jahren ihre Partnerkirchengemeinde in Kehmstedt/Kreis Bleicherode im Südharz zu besuchen. (19.09. bis 20.09.2009)Die ehemalige Kreiskatechetin, Frau Irene Junker, hat die Gemeinde zu einem Besuch nach Kehmstedt eingeladen. Die Anreise erfolgt mit eigenen Pkw’s am Samstagvormittag. Die Teilnehmer übernachten in einem Hotel in Nordhausen. Anschließend soll – bei schönem Wetter im Pfarrgarten (sonst im Pfarrhaus) – ein offenes Begegnungstreffen stattfinden. Für den Sonntag ist ein Gottesdienst in der Kehmstedter Kirche geplant, bevor am frühen Nachmittag die Heimreise angetreten wird. Spenden für die renovierungsbedürftige Kehmstedter Kirche werden schon jetzt gerne entgegengenommen, da den Kehmstedtern im Rahmen dieses Besuches ein Scheck überreicht werden soll (Spendenkonto-Nr.: 131 031 221 bei der Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01, Stichwort: „Kehmstedt“). Wer an diesem Besuch in der Partnerkirchengemeinde in Kehmstedt interessiert ist, meldet sich bitte bis zum 31.08.2009 im Gemeindebüro (Tel.: 069-36 46 28) an. Für weitere Informationen steht Ihnen Pfr. Ulrich Matthei vom Vorbereitungsteam zur Verfügung.


'Besuch bei der Partnerkirchengemeinde Kehmstedt/Thüringen' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.