SKG 47 im Doppelpack

SKG 47 im Doppelpack

SACHSENHAUSEN Die Damensitzung im Saalbau ‘Depot’ am Buchrainplatz bot den herrlich kostümierten Damen ein tolles Programm. Den furiosen Anfang machte die Brass Band der Fidelen Nassauer. Wer sie noch nicht gehört hat, hat einfach was versäumt, einfach nur super!! Ministerpräsidentin Moni Kubisch freute sich, unter den Anwesenden den ‘Oscar’ für die schönsten Kostüm an eine Gruppe ‘Fraa Rauscher’, eine herrliche Piratin und ein ‘Kartenspiel’ verleihen zu können. Das Programm war mit außergewöhnlichen Bühnenauftritten gespickt. Neben den Männerballetten der ‘Kameruner’ mit einem super akrobatischen ‘König der Löwen’ und auch wieder den ‘Schlappedabber’ aus Aufenau als herrlich sprunggewaltigen Indianern, trat erstmals auch das Männerballett der SKG 47 auf. Die ‘Bings’ überraschten mit einer Light-Show als Wikinger und kamen ebenfalls nicht um eine Zugabe herum. Natürlich fehlte auch das ‘Schmankerl’ nicht und der Schautanz der Musketiergarde mit ‘Little old Lady Land’. Eine tolle Musik-Show boten Kookie und Armin, während Betti Volk als ‘Musikerfrau’ ihr Leid treffend und komisch berichtete. Der Auftritt des Damen-Komitees mit seinen ‘Chicken Pigs’ in einer Fastnachts-Schlagerrevue von ‘Ganz in weiß’ bis ‘Rotes Pferd’ begeisterte die Damen ebenso, wie ‘Marleen’ mit ihrer Live gesungenen Show. Das Finale entertainte ‘Tamara von Bulgari’ in gekonnter Weise, diesem Auftritt mit Livegesang kommt keine Beschreibung gerecht. Die närrischen Frauen zogen mit Polonaise sehr fröhlich durch den Saal und hatten einen gelungenen Abend. Samstags ging es mit der Prunksitzung erneut vor ausverkauftem Haus weiter. Sitzungspräsident Stephan Berno präsentierte den Gästen ein tolles Programm. Schon der Aufmarsch aller Aktiven mit dem Frankfurter Prinzenpaar bot ein großartiges buntes Bild. Anschließend heizten die Mühlheimer Firedrums fantastisch ein. Die Vortragenden Betti Volk, Bruno Merscher, Andreas Kraus (mit dem absoluten besten Diätplan), ‘Eia’ Krämer als agiler Rentner und Axel Heilmann als genialer Animateur, sowie die TV-bekannten Jürgen Leber als ‘Eintracht-Fan’ und der junge Leon mit seiner Schwester Isabell  bannten die Zuschauer mit ihren Vorträgen. Die Musketier-Garden präsentierten ihr Marsch-, Solo- und Schautänze, die großen Beifall fanden und auch das Männerballett ‘Die Bings’ sorgten als Wikinger für große Heiterkeit. Die Damen der Gesangsgruppe “Just no Names” nahmen die Gäste mit Oldies von Ernst Neger + Margit Sponheimer auf eine Reise nach Mainz mit ins musikalische Finale. Mit Live-Musik von Heinz Schantz klang der Abend gemütlich an der Sektbar aus.  Zum 15. Gardeball der SKG laden wir in den Saalbau ‘Haus Nidda’ im Harheimer Weg ein. Der Eintritt ist frei. Viele befreundete Vereine haben sich mit ihren Tänzen und musikalischen Darbietungen angemeldet. Ein Abend, den sich tanzbegeisterte Karnevalisten nicht entgehen lassen sollten. Für Speis und Trank ist selbstverständlich wieder hervorragend gesorgt. Fotos:Privat


'SKG 47 im Doppelpack' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: