Jugendliche Mädchen überfallen Kind

Jugendliche Mädchen überfallen Kind

Frankfurt (ots) – Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Montagmittag in der Straßenbahnlinie 21 von drei jugendlichen Mädchen angegriffen und verletzt. Gemeinsam fuhren sie gestern in der Zeit von 13.00 – 13.30 Uhr zusammen mit dem 13-jährigen Opfer in der Straßenbahnlinie 21 vom Hauptbahnhof in Richtung Mönchhofstraße. Nachdem eine Freundin des Mädchens an der Haltestelle Ackermannstraße ausgestiegen war und sie nun ohne Begleitung in der Straßenbahn saß, kamen drei südländisch aussehende Mädchen auf sie zu und fingen einen Streit an. Im Verlauf des Streites wurde das Kind an den Haaren gezogen, ins Gesicht geschlagen und gegen die Wand gedrückt. Beim Verlassen der Straßenbahn an der Haltestelle Mönchhofstraße versuchte eine der Täterinnen dem Opfer das Mobiltelefon zu entreißen. Dies gelang jedoch nicht. Die Mädchengruppe stieg dann mit dem Opfer zusammen aus und traktierte das Mädchen weiter mit Schlägen. Erst als der Bus der Linie 34 an der Haltestelle eintraf, ließen die Täterinnen ab und stiegen in den Bus Richtung Römerhof.

Das Opfer erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen im Nacken- und Hinterkopf-bereich. Das Mädchen konnte sich nach dem Vorfall nicht mehr erinnern, ob weitere Fahrgäste in der Straßenbahn saßen oder ob Personen den Vorfall beobachteten. Sie hatte während des Vorfalles nicht um Hilfe gerufen. Die drei Täterinnen sollen alle etwa 1,60 m groß und schlank gewesen sein. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


'Jugendliche Mädchen überfallen Kind' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.