Frankfurt: Die kommunale Energie- und Klimaschutzagentur ist umgezogen

Energiereferat ist umgezogen

(pia) Das Energiereferat der Stadt, die kommunale Energie- und Klimaschutzagentur, ist umgezogen und befindet sich ab sofort im neuen Dienstgebäude in der Adam-Riese-Straße 25, 60327 Frankfurt am Main, zusammen mit dem Grünflächenamt und dem Amt für Straßenbau und Erschließung.

Das erst kürzlich nach dem Passivhausstandard fertiggestellte zentrale Werkstatt- und Verwaltungsgebäude befindet sich auf Höhe der Galluswarte in einer Parallelstraße zur Mainzer Landstraße. Die bisherigen Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben erhalten: Telefon: 069/212-39193, Montag bis Donnerstag, 9.30 bis 11.30 Uhr, und 13 bis 16 Uhr, sowie Freitag, 9.30 bis 14 Uhr; E-Mail: energiereferat@stadt-frankfurt.de .

Bürger erreichen das Energiereferat über die S-Bahn-Station Galluswarte mit den S-Bahn-Linien 3, 4, 5 und 6, über die U-Bahn-Station Hauptbahnhof mit den U-Bahn-Linien 4 und 5, über die Straßenbahn-Haltestelle Speyerer Straße oder Galluswarte mit den Linien 11 und 12 sowie über die Bus-Haltestelle Galluswarte mit der Buslinie 52.


'Frankfurt: Die kommunale Energie- und Klimaschutzagentur ist umgezogen' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.