Umzug zum Christopher Street Day am 18. Juli

Christopher Street Days beeinflusst Öffentlichen Nahverkehr

(pia) Am Samstag, 18. Juli, findet in der Frankfurter Innenstadt der Umzug zum Christopher Street Day statt. Aus diesem Anlass bieten die U-Bahn-Linien 4 und 7 bis in die Nacht hinein mehr Platz durch zusätzliche Wagen.

Die Straßenbahnlinien 11 und 12 weichen dem bunten Treiben von etwa 12 bis 13.30 Uhr aus. Sie werden über Sachsenhausen umgeleitet. Die Linie 11 fährt im genannten Zeitraum die zwischen Hauptbahnhof und Allerheiligentor liegenden Haltestellen nicht an, bei der Linie 12 sind es die zwischen Stresemannallee/Gartenstraße und Konstablerwache liegenden Haltepunkte. Alternativen bieten die U- und S-Bahn-Linien.

Der Ebbelwei-Expreß der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) startet am Samstag erstmals um 13.45 Uhr ab Hauptbahnhof in Richtung Messe. Der Streckenabschnitt zwischen Zoo und Hauptbahnhof entfällt bei der ersten Fahrt.

TraffiQ und VGF empfehlen den Fahrgästen, sich rechtzeitig zu informieren und längere Fahrzeiten einzuplanen. Die Mitarbeiter des RMV-Servicetelefons sind rund um die Uhr unter Telefon 069/242-48024 zu erreichen, im Internet hilft die Fahrplanauskunft unter http://www.traffiQ.de weiter und berücksichtigt die geänderten Fahrpläne und findet die schnellste Verbindung.


'Umzug zum Christopher Street Day am 18. Juli' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.