Hügelgräber im Schwanheimer und angrenzendem Stadtwald

Hügelgräber im Schwanheimer und angrenzendem Stadtwald

Bestattungsformen in unserer vorgeschichtlichen Heimat.

Hügelgräber gibt es bei uns seit der späten Jungsteinzeit. Es waren die Schnurkeramiker, die ihre Toten in Erdhügeln bestatteten. Diese steinzeitliche Kulturgruppe nannte man so, weil sie ihre Tongefäße mit Schnurabdrücken verzierte. Weitere Hügelgräber-Bestattungen gab es in der älteren und mittleren Bronzezeit sowie in der älteren vorrömischen Eisenzeit, besser bekannt als Hallstattkultur. Befassen wir uns einmal etwas näher mit diesen uralten Grabstätten, die auch nach so langer Zeit immer noch auf uns einen geheimnisvollen Zauber ausüben. Hügelgräber sind Totenhäuser aus Erde und sie waren ursprünglich richtiggehende Bauwerke mit umlaufenden Steinkränzen, Gräben und Palisaden.

Im Inneren des Hügels befanden sich hölzerne oder steinerne Grabkammern für Körper- und Brandbestattungen. Diese beiden Bestattungsarten fanden sich entweder getrennt oder auch zusammen in einem Hügelgrab. Selbst eine Steinstele oder Holzpfahl vergleichbar mit unseren heutigen Grabsteinen, konnten den höchsten Punkt der hügeligen Grabstätten zieren. Man legte die Grabhügel in Gruppen dort an, wo sich alte Verkehrswege befanden, aber außerhalb der dazugehörigen Siedlungen.

Wissenschaftler sind der Meinung, dass sich bei der Anlegung dieser Hügelgräber-Gruppen als vorgeschichtliche Friedhöfe dort noch kein Wald befand, der aber später mit seinem Baumbestand durch Jahrhunderte bis heute den uralten Grabstätten ein natürlicher Schutz wurde.In der Schwanheimer Feldgemarkung wird es ursprünglich auch Hügelgräber gegeben haben. Nur waren sie hier weniger geschützt als die Hügel im Wald. Es ist darum mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass vor allem im Mittelalter der Landmann bzw. der Bauer diese “Heidenhügel” nach und nach einebnete, da sie ihm im Wege waren.

Insgesamt dürfte es nach wissenschaftlichen Untersuchungen im Schwanheimer und angrenzendem Stadtwald ca. 200 Hügelgräber gegeben haben.

Norbert Müller


'Hügelgräber im Schwanheimer und angrenzendem Stadtwald' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: