Frankfurt-Zeilsheim: Verkehrsrowdy festgenommen

 Frankfurt-Zeilsheim: Verkehrsrowdy festgenommen

   Frankfurt (ots) - Ein Geschwindigkeitsverstoß, 
Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne 
Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, 
Unterschlagung und unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs gehen auf das 
Konto eines 21 Jahre alten Frankfurters, der am Sonntagmittag von der
Polizei in Zeilsheim festgenommen wurde.

   Zuvor war der junge Mann den Beamten an einer eingerichteten 
Kontrollstelle im Bereich Hoechster-Farben-Straße/Pfaffenwiese durch 
ein riskantes Fahrmanöver aufgefallen. Der Fahrer näherte sich mit 
einem BMW, den er am Morgen unterschlagen hatte, mit hoher 
Geschwindigkeit der Kontrollstelle und wich, als er diese erkannte, 
auf die Gegenfahrbahn aus und umfuhr diese. Entgegen der 
Einbahnstraße fuhr er dann weiter. Die Fahrt endete in einem 
Vorgarten an der Einmündung Pfaffenwiese/Risselsteinweg. Kurze Zeit 
später fanden Beamte den beschädigten und verlassenen BMW. Zeugen 
hatten den Unfall gesehen und wiesen den nacheilenden Polizisten den 
Weg, sodass der flüchtige 21-Jährige kurz darauf festgenommen werden 
konnte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er wieder 
nach Hause gehen.

'Frankfurt-Zeilsheim: Verkehrsrowdy festgenommen' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.