FOUR Frankfurt

FOUR Frankfurt geht an den Start

Das mit Spannung erwartete Hochhausquartier FOUR Frankfurt geht parallel zum Frühlingsbeginn in die Realisierung. Seitens der Bauaufsichtsbehörde Frankfurt am Main wurde Ende März grünes Licht für den Abriss erteilt. Somit startete vor wenigen Tagen die Entkernung der Gebäude auf dem innerstädtischen Areal zwischen Junghofstraße, Große Gallusstraße und Neue Schlesingergasse. Arbeiter und Maschinen sind nun täglich im Einsatz, um das Areal am Rossmarkt schrittweise abzureißen. Laut Oberbauleiter Roger Schmitt von der GP Con GmbH, einem Tochterunternehmen von Groß & Partner, werden die Entkernungsarbeiten an einigen Bauteilen bereits Ende April beendet sein, so dass mit dem kontrollierten Rückbau der ersten Gebäude im Mai begonnen wird.

 

Gemäß der Vorplanung wird zuerst das Parkhaus in der Neuen Schlesingergasse entfernt werden, gefolgt von den Gebäudeteilen aus den 1950er Jahren, die zum Innenhof des Areals liegen. Die denkmalgeschützten Fassaden in der Junghofstraße sowie die historischen Foyers in der Junghofstraße 11 werden gesichert. Mit Beginn des Sommers wird das schwarze Hochhaus in der Großen Gallusstraße (Baujahr 1971) etagenweise abgetragen werden, parallel dazu wird der angrenzende, sechsgeschossige Gebäudeteil gegenüber des Commerzbank-Towers, abgerissen. Das gesamte Areal soll, mit Ausnahme der denkmalgeschützten Bereiche, im Spätsommer 2018 komplett freigemacht sein, so dass die Tiefbauarbeiten zum Jahresende starten können.

“Unser gesamtes Team sieht dem baulichen Beginn mit großer Vorfreude entgegen! Nach intensiver Vorplanung beginnt nun der erste sichtbare Schritt zur Realisierung von FOUR Frankfurt, einem Projekt, das die Innenstadt in vielerlei Hinsicht bereichern wird“, erläutert Roger Schmitt die Stimmung auf Seiten des Frankfurter Projektentwicklers.

Ausführliche Informationen zum Verlauf der Bauplanung sowie zur Baustelle bietet die neu eingerichtete Website: baustelle.4frankfurt.de.

Die Bauzeit für die vier Hochhäuser, die durch einen mehrgeschossigen Sockel und eine gemeinsame Tiefgarage miteinander verbunden sind, wird circa 4-5 Jahre betragen. Die Fertigstellung von FOUR Frankfurt ist für 2023 geplant.


Über FOUR Frankfurt

FOUR Frankfurt ist ein in Deutschland neues und in dieser Größenordnung einzigartiges Hochhausquartier inmitten der Frankfurter Innenstadt. Zwischen Junghofstraße, Große Gallusstraße und Neue Schlesingergasse entstehen inmitten der Skyline auf ca. 219.000 Quadratmeter Geschossfläche vier neue Hochhäuser einschließlich eines verbindenden, mehrgeschossigen Sockelgebäudes. In dem lebendigen, innovativen und nachhaltigen Quartier werden bis zu 1.000 Menschen wohnen und ca. 4.000 Beschäftigte arbeiten. Mit FOUR Frankfurt entsteht neuer, öffentlicher Raum an einem Standort der Innenstadt, der über 45 Jahre nicht allgemein zugänglich war. Etwa die Hälfte der entstehenden Flächen ist für neuen Büroraum vorgesehen, daneben werden ca. 650 Wohnungen sowie Hotels, Gastronomie, Einzelhandel, Nahversorgung und öffentliche Erlebnisflächen entstehen.

 

Text und Foto: Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

 

 


'FOUR Frankfurt geht an den Start' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.