Zwölf Zeilsheimer Familien

Zwölf Zeilsheimer Familien besuchen mit dem Kulturforum die Burgfestspiele in Bad Vilbel

ZEILSHEIM (kn) Mit der S-Bahn machten sich kürzlich insgesamt 32 Kinder, Mütter, Väter und Großmütter unter der Leitung von Nathaly Simonis auf den Weg von Zeilsheim zu den Burgfestspielen nach Bad Vilbel. Wie sie feststellen mussten, kann der Weg sehr lang sein, wenn auf der S-Bahn-Strecke eine Vollsperrung ist und Ersatz-Verkehrsmittel nicht zur Verfügung sind. So kamen sie leider mit Verspätung zu dem spannenden Stück „4 1/2 Freunde und der verschwundene Schuldirektor“. Zur großen Freude ermittelt jetzt die Kultserie nach dem Buch des bekannten Kinderbuchautors Joachim Friedrich auch auf der Bühne. Wer sind die Freunde? Sie heißen Radieschen und seine Zwillingschwester Steffi, Kalle, der Chef der Detektive, Friedhelm, der Hundeführer und Tausendschön, sein Hund. Die Geschichte beginnt mit einem Einbruch ins Lehrerzimmer! Alle sind in heller Aufregung. Besonders merkwürdig ist, was der Dieb mitgehen ließ: Zwei Marmeladengläser, eine Teetasse, zwei Bücher und ein Kosmetiktäschchen. Wichtigster Zeuge ist Friedhelm. Er hat beobachtet, wie zur Tatzeit jemand um die Schule schlich. Und der sah dem Schuldirektor verdächtig ähnlich, ein äußerst interessanter Fall für die wohl zurzeit beliebtesten Detektive. Da aber wenigstens das Wetter mitspielte und es ein toller sonniger Nachmittag war, konnte nach dem Theaterbesuch noch der wunderschöne Garten um die Wasserburg herum zum Spielen ,Toben oder einfach nur Spazieren gehen genutzt werden. Am frühen Abend ging es zurück nach Zeilsheim, wo der Tag bei Pizza und Pasta in noch einen gelungen Ausklang fand. Wer mehr über das Familienprogramm des Kulturforum Zeilsheim erfahren möchte, kann sich telefonisch bei Nathaly Simonis (069/36 67 29) oder über die Internetseite www.kulturforum-zeilsheim.de erkundigen.


'Zwölf Zeilsheimer Familien' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.