Neuer Bürgermeister, neue Dezernenten

Neuer Bürgermeister, neue Dezernenten, neuer Magistratszuschnitt

(pia) Olaf Cunitz ist neuer Bürgermeister der Stadt Frankfurt. Oberbürgermeisterin Petra Roth überreichte ihm am Donnerstag im Kaisersaal feierlich die Amtskette (Foto). Cunitz trat in Nachfolge von Edwin Schwarz zugleich auch das Amt des Planungsdezernenten an.

Einen Wechsel gab es am Donnerstag auch an der Spitze des Dezernats Frauen und Bildung. Sarah Sorge folgt hier Jutta Ebling als Stadträtin nach, die nach 22 Jahren im Magistrat in den Ruhestand geht.

Mit dem heutigen Tag verfügte die Oberbürgermeisterin außerdem einen neuen Magistratszuschnitt: Das Liegenschaftsamt untersteht ab sofort nicht mehr dem Planungsdezernenten, sondern wechselt zum Dezernat III (Finanzen, Beteiligungen, Region Frankfurt RheinMain und Kirchen) von Stadtkämmerer Uwe Becker. Gleiches gilt für das Denkmalamt, das nun dem Dezernat für Kultur und Wissenschaft von Stadtrat Felix Semmelroth (VII) untersteht. Schließlich wechselt das Amt für Wohnungswesen in den Aufgabenbereich von Stadträtin Daniela Birkenfeld ins Dezernat VIII (Soziales, Senioren, Jugend und Recht). Das vormalige Dezernat „Planen, Bauen, Wohnen und Grundbesitz“ heißt künftig Dezernat „Planen und Bauen“.

Neu ist weiterhin, dass das Dezernat V (Infrastruktur) von Stadtrat Volker Stein fortan eine neue Stabsstelle für E-Government bekommt. Und weil Cunitz Bürgermeister ist, wird das Dezernat IV („Planen und Bauen“) außerdem zum Dezernat II – tauscht mit dem Dezernat Bildung und Frauen also den Platz.


'Neuer Bürgermeister, neue Dezernenten' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.