Bernadette Weyland lobt Initiative ,Basketball macht Schule‘

Bernadette Weyland lobt Initiative ,Basketball macht Schule‘

125 Schul-AGs werden vom Verein Fraport Skyliners organisiert

(pia) Am Samstag, 2. März, findet im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens die 3. Benefizgala zugunsten der Schul- und Jugendinitiative „Basketball macht Schule“ statt, deren Erlös direkt und vollständig an den gemeinnützigen Verein Fraport Skyliners und in die Jugendinitiative fließt.

Wöchentliche Schul-AGs – 125 an der Zahl – sind dank der intensiven Arbeit des Vereins und der offiziellen Förderer Frankfurter Entsorgungsbetriebe (FES), Infraserv Höchst, Fraport und Skyliners GmbH inzwischen entstanden, in denen mehr als 3.000 Jugendliche trainiert werden. „Eine tolle Sache“, freut sich die Vorsitzende des Frankfurter Stadtparlaments Bernadette Weyland, die als Gast die Gala besuchen wird. „Ich bin froh über dieses Engagement, denn neben dem Spaß am Sport und der Bewegung bekommen die Jugendlichen hier auch wichtige Werte wie Fairness, Sozialverhalten und Teamgeist vermittelt. Sie lernen, Spielregeln zu akzeptieren und sich zu integrieren. Gerade in der heutigen Zeit, einer Zeit voller Veränderungen, voller Orientierungsprobleme für unsere Jugendlichen, ist der Sport ein wichtiger Stabilisator, ein Garant für Kameradschaft und Geselligkeit.“


'Bernadette Weyland lobt Initiative ,Basketball macht Schule‘' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.