400.000 künstliche Knie- und Hüftgelenke

Rund 400.000 künstliche Knie- und Hüftgelenke werden derzeit jedes Jahr in Deutschland eingesetzt. Die ersten zwei Jahre nach der Erstimplantation müssen aber 3,3 Prozent der Hüftprothesen und 6,5 Prozent der Knieprothesen wieder ausgetauscht werden – meist eine Folge mangelnder Routine in vielen Krankenhäusern bei diesen anspruchsvollen Operationen. Der beste Schutz vor komplizierten Korrektur-Eingriffen sind Kliniken, die von Fachgremien, Ärzten und Patienten mit Bestnoten bewertet werden, so wie die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim. Aktuell hat das Magazin FOCUS dieses Frankfurter Therapiezentrum in der Auswahl der führenden Ärzte und Kliniken Deutschlands 2015 als eines der zwölf besten Zentren für Endoprothetik, also den Gelenkersatz, eingestuft. -red-


'400.000 künstliche Knie- und Hüftgelenke' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.