Sammeltermin 2017 PfennigBazar

„15. PfennigBazar“: Start der Sammeltermine am 10. April in Frankfurt

Am Dienstag, 10. April, stehen erstmals in diesem Jahr die freiwilligen Helfer bereit, um Sachspenden für den „15. PfennigBazar“ anzunehmen. Von 9 bis 12 Uhr können Spender gut erhaltene und wieder verwertbare Bekleidung, Haushaltswaren, Kunst oder Spielzeug abgeben, die sich zur Unterstützung von MS-Kranken in Frankfurt und Hessen gut wieder verkaufen lassen. Die Sammelstelle ist bei der Frankfurter Spedition Fermont (Bockenheim, Rödelheimer Landstraße 11) eingerichtet. Bis 19. Juni gibt es insgesamt sechs Termine. Der Erlös aus dem PfennigBazar am 4./5. September im Dominikanerkloster geht an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Hessen, um Beratungs- und Therapieangebote zu finanzieren. Zudem gibt es externe Annahmestellen in Eschborn und Kronberg.

Frankfurt am Main, 28. März 2018. Der Frühling ist da, und Ostern steht vor der Tür. Das ist die beste Gelegenheit für ein großes Reinemachen in den eigenen vier Wänden. Wer beim Ausmisten von Küchen-, Wohnzimmer- und Kleiderschränken, Regalen, Dachboden, Truhen oder Keller auf gut erhaltene und wiederverkäufliche Bekleidung, Accessoires, Kunst & Nippes, Haushaltswaren oder Spielsachen stößt und diese nicht mehr braucht, kann die Sachen einem guten Zweck spenden, nämlich dem PfennigBazar. Dessen Erlös kommt Multiple Sklerose-Erkrankten in Frankfurt und Hessen zu Gute. In diesem Jahr stehen die Helfer erstmalig am Dienstag, 10. April, bereit, um Spenden anzunehmen. Insgesamt gibt es bis zum 19. Juni sechs Sammeltermine. Zum bereits 15. Mal öffnet der „PfennigBazar“ dann am Dienstag, 4., und Mittwoch, 4. September, jeweils von 10 bis 18.45 Uhr im Dominikanerkloster seine Pforten.

Zwei Tage lang können Kunden im „Secondhand-Warenhaus für den guten Zweck“ stöbern und shoppen – getreu dem PfennigBazar-Motto „Für kleines Geld einkaufen, im großen Stil helfen“. Seit der Premiere 2004 steht die Hilfe für MS-Kranke in Frankfurt und Hessen im Mittelpunkt dieser umfassenden Benefizaktion, die einer Gruppe engagierter Damen zu verdanken ist. Das damalige Organisationsteam bestand aus Renate von Metzler (frühere Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende DMSG Hessen), Susie von Verschuer-Bär (Geschäftsführerin Spedition Fermont und ehemaliges Vorstandsmitglied der DMSG Hessen), Ingrid Pajunk (Frankfurter PR-Dame und Moderatorin), Alexandra Prinzessin von Hannover (damals Vorstand Hospizverein St. Katharina, leider 2015 verstorben) und Gerhild Börsig (Initiatorin und Ideengeberin). Die Damen wollten ihre Kontakte in die Frankfurter Gesellschaft nutzen, um hochwertige Bekleidung, Spielsachen, Kunst und Haushaltswaren zu sammeln und auf einem Wohltätigkeitsbasar zu verkaufen. Mit Erfolg: Heute ist der PfennigBazar in Frankfurt etabliert und für viele ein fester Termin im Jahreskalender. Möglich ist das nur dank der vielen und gut erhaltenen Sachspenden.

Sammeltermine und externe Abgabestellen

Bei den Sammelterminen können die Spender saubere, gewaschene und wiederverkäufliche Damen-, Herren-, Kinder- und Babybekleidung sowie Schuhe, Gürtel, Hüte, Taschen, Schmuck, Nippes, Kunst, Porzellan, Keramik, Dekorationsartikel, Haushaltswaren, Gesellschaftsspiele oder Kinderspielzeug abgeben. Nicht angenommen werden Elektroartikel, Bücher, Koffer, CDs/Schallplatten. Gesammelt wird jeden 2. Dienstag ab 10. April, weitere Termine: 24. April, 8. und 22. Mai, 05. und letztmalig am 19. Juni jeweils von 9 bis 12 Uhr. Abgabestelle ist das Gelände der Spedition Fermont (Frankfurt-Bockenheim, Rödelheimer Landstraße 11). Wer die Sammeltermine in Frankfurt nicht wahrnehmen kann, kann Spenden extern abgeben: Hofgut Mathes (Eschborn-Niederhöchstadt) Tel. 06173/63305; Michael Geiger (Eschborn), Tel. 06196/940054; Taunus Textilpflege, Kronberg, Annahme erst ab 3. April, Tel. 06173/79614.
Neue Helfer willkommen
Die Organisation der Sammeltermine und des PfennigBazars ist eine Herausforderung und ein Kraftakt, für die jede zupackende Hand gebraucht werden kann. Neue Helfer sind sehr willkommen. Die Ehrenamtlichen nehmen die Spenden entgegen, sortieren und verpacken diese in Kartons. An den Basartagen sind die Helfer die guten Geister, füllen die Kleiderstangen und Regale auf, beraten freundlich und kompetent im „Warenhaus PfennigBazar“. Wer Interesse hat, bei den Sammelterminen und beim PfennigBazar ehrenamtlich zu helfen, meldet sich bei Karin Herring von der DMSG Hessen, Tel. 069/405898 – 21, Email: herring@dmsg-hessen.de.

Foto/Text: Thelen/DMSG Hessen

„Ausmisten“ für 15. PfennigBazar: Sammeltermine starten am 10. April


'„15. PfennigBazar“: Start der Sammeltermine am 10. April in Frankfurt' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: