Kaufleute, Pilger, Buchdrucker.

Frankfurter und andere Deutsche im Venedig der frühen Renaissance

Aus Anlass der Ausstellung HINTER DEM PERGAMENT:DIE WELT im Frankfurter Dommuseum 

Vortrag: Dr. Christoph Winterer (Kurator der Ausstellung)

MI 11.4. um 18 Uhr | Historisches Museum Frankfurt (Römerberg)  

(In Kooperation mit der Historisch-Archäologischen Gesellschaft Frankfurt)

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Ende des 15. Jahrhunderts besuchten Kaufleute aus dem Norden regelmäßig die italienische Handelsmetropole Venedig. Die Pioniere des Buchgewerbes, von denen viele aus Frankfurt und Umgebung stammten, blieben auf Dauer. So auch der Kaufmann und Bücherliebhaber Peter Ugelheimer, dem das Frankfurter  Dommuseum derzeit eine exquisite Sonderausstellung widmet und der in den 1470er Jahren gemeinsam mit seiner Frau Margarete in die Lagunenstadt zog. Auch deutsche Palästina-Pilger reisten zu jener Zeit über Venedig und hinterließen in ihren begeisterten Berichten ein lebendiges Bild dieser faszinierenden Stadt und seiner Kunstszene.

Dr. Christoph Winterer wird am Mittwoch (11.4.) in seinem Vortrag die Zuhörerinnen und Zuhörer in dieses Venedig mitnehmen und ein lebendiges Bild von jener Zeit zeichnen, als es intensive Kontakte zwischen der Lagunenstadt und der Stadt am Main gab. Er ist Kurator der Ausstellung HINTER DEM PERGAMENT: DIE WELT | Der Frankfurter Kaufmann Peter Ugelheimer und die Kunst der Buchmalerei im Venedig der Renaissance.

Dr. Bettina Schmitt


'Kaufleute, Pilger, Buchdrucker.' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.